Zuletzt aktualisiert am 21.05.2024

27. Kulturwochen

Liebe Rahlstedter,

nach der Sommerpause ist es endlich wieder soweit! Die Kulturwochen beginnen und laden alle herzlich einzu einem vielfältigen Programm, das für alle etwas bereit hält.

Dabei sind natürlich wieder alle Vereine und Institutionen, die sich Kultur und Gesellschaft auf die Fahnen geschrieben haben: Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedt Center, Kult- und Live-Musik Kneipe Chattahoochee, Bürgerverein Rahlstedt, Kulturwerk e.V., Rahlstedter Kulturverein e.V., Kulturzentrum BiM, Haus der Wilden Weiden, Friedens- und Kulturkirche e.V., Kirchgemeinde Altrahlstedt,  u.v.m.

Besonders in diesem Jahr ist das Stadtteilfest 775. Jahre Rahlstedt, das von sehr vielen Akteuren am 16. September ausgerichtet wird und bei dem Jung und Alt garantiert auf ihre Kosten kommen. Freuen sie sich auf ein buntes Fest mit vielen Attraktionen für Kinder und Familien und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm Tanz, Akrobatik und ganz viel Musik. Lassen sie sich auch die Feuershow am Ende nicht entgehen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.

Wir freuen uns auf Sie!

Grußwort Senator Dr. Carsten Brosda

Liebes Publikum,

Rahlstedt wurde 1248 als Radoluestede das erste Mal urkundlich erwähnt und ist damit genauso alt wie das ebenfalls ähnlich bevölkerungsreiche Flensburg. Für Rahlstedt ist sein 775. Jahrestag zu Recht ein Grund zum Feiern. Zum Stadtteilfest am 16. September steuert der Rahlstedter Kulturverein e.V. ein für alle Altersstufen geeignetes Bühnenprogramm bei.

Die Rahlstedter Kulturwochen starten bereits vorher und bieten von August bis Oktober für jeden Geschmack etwas Sehens- und Hörenswertes. Von Brettspiel-Abenden über Kräuterwanderungen bis zu Lesungen und Jazz-Sessions führt das Programm Besucherinnen und Besucher an verschiedene kulturelle Orte des Stadtteils und bietet Raum für Begegnungen, Austausch und animiert zum Mitmachen. Die beteiligten lokalen Vereine, Kirchen, Schulen, Bürgerhäuser und Rahlstedter Institutionen sprechen ganz unterschiedliche Menschen und Interessen an. Eine neue Partnerschaft mit dem Kulturort „Allegro“ bereichert das Musik-Angebot und ermöglicht noch mehr Live-Musik-Erfahrungen. Ohne die motivierten und zuverlässigen Aktiven wäre die Organisation der vielfältigen Kulturwochen nicht möglich. Dafür danke ich allen ganz herzlich!

Liebe Leserinnen und Leser, gönnen Sie sich doch einfach ein wenig Kultur! Nutzen Sie die Angebote der Rahlstedter Kulturwochen 2023 – gern zusammen mit Freundinnen, Freunden und Familie. Machen Sie mit, hören Sie zu, schauen Sie hin und seien Sie neugierig.

Dr. Carsten Brosda
Senator für Kultur und Medien

Rückblicke 2023

Liebe Mitglieder im Rahlstedter Kulturverein, liebe Kulturinteressierte, es ist wieder soweit! Wir können eine gesellige Busreise unternehmen. Unser Ziel sind Ludwigslust und die dortigen Festspiele im Schlosspark. Unsere Gruppe erhält für die Veranstaltung ermäßigte Tickets für nur 22,50 € p.P. Es besteht auch die Möglichkeit einfach die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Ludwigslust zu besuchen. Das größte Open Air der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit Künstler:innen und Ensembles aus aller Welt auf zahlreichen Bühnen: Der Schlosspark Ludwigslust öffnet seine Tore für das Publikum und künstlerische Darbietungen der Extraklasse — von Artistik und Akrobatik über Kabarett und Clownerie bis hin zu Puppenspiel und kulinarischen Köstlichkeiten. Abfahrt: 6.8.2023, 10 Uhr HH Rahlstedt ZOB Rückfahrt: 20 Uhr ab LWL, Ankunft ca. 21.15 Uhr Kosten: Eintritt für die Schlosspark Festspiele p.P.: 22,50 € statt 32 € (Gruppentarif) Bus: 15 € für Mitglieder und 25 € für Freunde. Gesamtkosten Eintritt+Bus: 47,50 € (37,50 € für Mitglieder) Zur besseren Planbarkeit und Ressourcenschonung wird um Anmeldung bis zum 12.07.2023 wird unter info@rahlstedter-kulturverein.de gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 50 Personen. Viele Grüße Ihr Rahlstedter Kulturverein e.V.

mehr

Offene Boize-Bühne von Kulturverein und KulturWerk „15 minutes of fame“! Jeder soll für 15 Minuten berühmt sein können, verlangte Popkunst-Allrounder Andy Warhol in den 1960er Jahren. In Zeiten von TV-Superstars und 24-Stunden-Influencer-Action ist sein Wunsch längst Wirklichkeit. Was Warhol wusste: Menschen haben Spaß an Auftritten mit Aufmerksamkeit. In Rahlstedt ist jetzt Ruhm im Kleinen möglich, dafür besonders. KulturWerk und Kulturverein bieten jedem die Chance, 1 bis 10 Minuten im Rampenlicht zu stehen. Sie öffnen die 4qm-Boize-Bühne für alle, die zeigen möchten, was sie so können: Lustiges+Lesungen. Musik+Maskerade. Poetry+Pantomine. Rap+Rock. Sketch+Singen. Tanz+Tolles. Witze+Wunderbares. Zauberei+…. (fast) alles ist gerne gesehen. Damit jeder seinen Spaß hat, gibt es Regeln: Keine Hatespeach, selbstverständlich Respekt und Applaus für alle. „Traut euch!“, ermuntern die Verantwortlichen der beiden Vereine. Die Schwellen zum Kurzzeit-Star sind niedrig. Die Showtreppe in der Boize hat nur eine Stufe, die Bretter, die den Ruhm bedeuten nur vier Quadratmeter. Also los! Es geht! Ohne Anmeldung


Am 02.09.2023 findet  von ca. 14:00 bis 21:45 auf dem Gelände vor der Martinskirche auch dieses Jahr wieder das Forced Fest statt.
Es gibt Getränke und Würstchen zum kleinen Preis.
Für die kleinen Gäste wird es eine Hüpfburg geben.

Eintritt wird nicht erhoben. 
Wir beginnen gegen 14:00 mit Popmusik, danach gibt es gute Laune SKA, um dann den Abend mit Rockmusik abzurunden, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.
Folgende Bands konnten wir für ein einzigartiges LineUp gewinnen:
Stefan Mahalo
The Skartists
Talking Secret
Rustbone
und Forced Fueling (natürlich)

Mit Live Musik, Getränkeausschank und gegrillten Würstchen hoffen wir auf eine schöne Festivalatmosphäre.
 


Lesungen & Picknick im Park
Geschichten unter Bäumen

… das sind Geschichten! Raus aus den Räumen, rein ins Freie. Literatur unter freiem Himmel macht auch die Gedanken freier. Die Kreative Schreibgruppe des KulturWerks präsentiert Texte, die mit Wind und Wolken schwingen. Packende Worte, von Kulinarischem gekrönt…

 


Geschichten unter Bäumen

Raus aus den Räumen, rein ins Freie. Draußen unter freiem Himmel wirken Worte anders, als an geschlossenen Orten. Die Gedanken haben anderen FreiRaum, sie schweifen – wohin auch immer… Damit das passieren kann, packen die kreativen Schreiber des KulturWerks ihre Werke im Park aus.

Sie lesen eigene Texte, die im Laufe der Zeit in der Gruppe von Monika Engel entstanden sind. Die Themen sind die, die Schreiberin und Schreiber nahegehen. Da ist etwas, das das Herz begehrt – Liebe, Lüge Leidenschaften -, Bodenständigeres wie Wandern, Verlassen, Ankommen und Reisen von Hamburg bis nach Japan. Und Mittelalterliches, möglicherweise inspiriert vom Rahlstedter Mittelalterdinner am 26. August in der Fußgängerzone? Kriminell, ernst, heiter – und brennend. Das KulturWerks-Jahresthema „Feuer“ entzündet bereits vor der Preisverleihung des Publikumspreises flammende Worte. Musikalische Töne von Regine Münchow am Akkordeon schwingen mit.

Und da leibliches Wohl, geistiges bekanntermaßen unterstützt, kann ein Picknick mit dabei sein. Ob mit stilgerechtem Picknickkorb oder mit Butterbrot und Trinkflasche im Rucksack – das soll jeder Besucher selbst entscheiden. Hauptsache, er kommt und hat Freude an den „Geschichten unter Bäumen“.

 

Sonntag, 3. September, 15 Uhr

Wo: Wiese neben dem Schwimmbad Rahlstedt, hinter der Polizeiwache

Anny-Tollens-Weg
Eintritt frei
Klappstühle, Picknick oder was auch immer das Herz begehrt bitte mitbringen.

 

Sonntag
03. 09.

15:00

Eintritt:
Eintritt frei

Anmeldung nicht erforderlich.

 

Webseite besuchen

 

Lesen macht Spaß, zusammen wie alleine! Die Teilnehmer tauschen sich über Lieblingsbücher,  Neuerscheinungen und alles das aus, was sie literarisch bewegt.

Jeder ist willkommen, um zu diskutieren oder zu philosophieren. Auch Schnuppern und Zuhören ist gerne gesehen.

Lesen Sie rein!
Mit Monika Engel

 

Montag
04. 09.

17:00

KulturWerk, Boizenburger Weg 7

Eintritt:
frei

Anmeldung nicht erforderlich.
 

Webseite besuchen

Jeden Freitag und Samstag finden Live-Musik Konzerte in Rahlstedts kultiger Live-Musikkneipe statt. 

Webseite besuchen


 

In der Reihe „Das ver-rückte Instrument“ wird es dieses Mal klein, dafür tönt es in den höchsten Tönen: Die Piccolo-Flöte, das kleinste Instrument eines Orchesters wird vorgestellt von Mareile Haberland, Piccoloflötistin der Hamburger Symphoniker. Es begleitet sie das Duo Faltenreich mit ihrem Ex-Kollegen Helmut Stuarnig an der Geige und Regine Münchow am Akkordeon.

Nicht erschrecken: Es kann gruselig werden. Denn das kleine Blasinstrument wird gerne in Gewitter-, Sturm- und Schreckensszenen eingesetzt.

Eintritt: 10 €, Mitglieder 5 €

KulturWerk Rahlstedt

 

Foto: Edouard Manet, Der Pfeifer, 1866, Musée d´Orsay, Wikimedia Commons

Mittwoch
06. 09.

19:30

Eintritt:

Anmeldung nicht erforderlich.

Webseite besuchen

Sind Sie bereit für eine musikalische Zeitreise in die Ära der Gummibäume und Nierentische, der Hüftschwünge und der öligen Elvis-Tollen, der Petticoats und Halbstarkenfilme - des Rock’n’Roll? „Mona & Die falschen 50er“ nehmen Sie mit. Im Jahre 1991 legt die Sängerin Mona los: Sie kramt alte Platten mit deutschen Schlagern und Rock’n’Roll-Titeln von Conny Froboess, Peter Kraus, Ted Herold, Manuela, Ralph Bendix und vielen anderen aus der Plattenkiste. Unterstützung bekommt sie von den „Falschen Fünfzigern“: Freuen Sie sich auf ambitionierte Musiker mit nostalgischen Gitarren, guten Stimmen und viel Schalk im Nacken…! (Dauer: ca. 2 x 45 Minuten mit Pause)

Webseite besuchen

Mit einem kulturellen Programm eröffnen wir gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft, den beteiligten Vereinen und Künstlern die diesjährigen Kulturwochen.

Aus einem vorbereiteten Rohling schnitzt ihr einen persönlichen Löffel. Rohling und Werkzeug werden gestellt.

Anmeldung: dbenox@web.de, 040 / 29 97 439 (AB)

Webseite besuchen

Nachbarschaftsfest mit vielfältigem Porgramm:
• Spiel und Spaß für Jung und Alt
• buntes Bühnenprogramm
• Kinderschminken, Rollenrutsche, Basteln und Malen
• Hüpfburg
• Essen und Trinken
• Internationale Köstlichkeiten
• Popcorn, Grillwürstchen, Fischbrötchen,Kaffee und Kuchen
• Infostände vieler Hohenhorster Einrichtungen
Die Spielangebote sind, wie immer, kostenlos. Essen und Trinken gibt es zu günstigen Preisen!     

Webseite besuchen

Für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren mit erwachsener Begleitperson. Damit ihr fit und stark in den Winter gehen könnt, lernt ihr hier die natürliche Kräuterapotheke kennen.

Anmeldung: lilli.kraeuterfee@tutanota.com, www.lillis-kraeuterpfad.de

Webseite besuchen

Samstag, 9. bis 23.09.2023 | Vernissage 9.09.2023, 13 Uhr

KulturWerk-Ausstellung 

Von Rahlstedt nach Neuseeland

Humor² | Eine Ausstellung von Björn von Schlippe und Stephan Zörnig 

Eintritt frei

 

Nein, sie haben keinen gemeinsamen Trip nach Neuseeland gemacht. Nur einer ist hingefahren, der andere ist diesmal zuhause in Rahlstedt geblieben. Was zeichnerisch dabei herauskam, das zeigen sie zusammen in „ihrem“ KulturWerk während der Kulturwochen: Humor², schnell + gut.

Der eine, das ist Stephan Zörnig, 1. Vorsitzender des kleinen Stadtteil-Kulturzentrums in der Fußgängerzone, Urban Scetcher, der schnelle Skizzen mit dem Stift ebenso liebt wie kurze, komische Sketche, Szenen mit witziger Pointe auf der Bühne wie im richtigen Leben, als Theaterfanatiker, Gitarrist von „Trio Treibgut“ und Ex-Leidenschafts-Lehrer.

 

Der andere, das ist aktuell Rahlstedt bekanntester Künstler Björn von Schlippe, der die „Säule der Verbundenheit“ für den Stadtteil schuf. Auch er ist seit Jahren im KulturWerk aktiv und als Allround-Zeichner und Illustrator mit allen (un)gewöhnlichen Mitteln zugange: 

Stiften, Tablet, Cuttermesser, gerne auch live vor Ort und remote aus dem Studio. Von Schlippe ist Erfinder der cartoonistischen Kartonisten-Kunst, wuselt seine Wimmelbilder ebenso wie Storyboards und ergeht sich gerne in „Mehr als Unsinn“. Viel zum Schmunzeln im KulturWerk!

 

 

Webseite besuchen

Dienstag, 12.09.2023, 19.30 Uhr

Eintritt 10 €, Mitglieder 5 €

 

Die Aufgaben der Feuerwehr sind umfassend, Brände zu löschen ist nur eine von vielen. Sie muss ausrücken, wenn sich eine Katze auf dem Dach verlaufen hat, die Keller bei Unwetter überschwemmen, Schüler im Chemieunterricht falsche Stoffe mischen wie bei vielerlei Unfällen.

 

Die Arbeit der Floriani, wie sie sich untereinander nennen, ist oft schwer und brandgefährlich. Mit der Kleinjungen-Vorstellung, der mit seinem roten Spielzeugauto davon träumt, Feuerwehrmann zu werden, haben ihre Einsätze nur wenig zu tun. 

 

Das KulturWerk hat das heiße Thema „Feuer“ in diesem Jahr als Motto angefasst. Ein Verantwortlicher der Rahlstedter Feuerwehr im Gespräch mit Sylvia Zarnack.

 

Die Bewerbungsfrist zum Rahlstedter Publikumspreis „Feuer“ läuft noch. https://www.kulturwerk-rahlstedt.de/publikumspreis-type/publikumspreis/

Webseite besuchen

Kostenloses (Mitmach-) Jazzkonzert. Bei der Jazzsession genießen die Gäste feinste Jazzklänge mitten in Meiendorf. Die Musiker*innen um Peter Dettenborn starten immer am 2. Dienstag im Monat, um 20.00 Uhr das beliebte Mitmachkonzert in der Stadtteilschule Meiendorf. Dann ertönt handgemachter New-Orleans-Jazz von den begandeten Musiker*innen. Alle Meiendorfer*innen und darüber hinaus sind zum gemeinsamen Jammen und Zuhören eingeladen und können bei einem spritzigen, alkoholfreien Kaltgetränk den Abend genießen! Neue Musiker*innen sind immer herzlich eingeladen, ihr Instrument mitzubringen und mitzuspielen. https://bim-hamburg.de/calendar/

Webseite besuchen

Genießen Sie die Athmosphäre des Waldes und tanken Sie Kraft durch Entspannungs- und Mediationsübungen. Mitbringliste beachten.

Anmeldung: umweltbildung@haus-der-wilden-weiden.de
Tel. 040 / 18 04 48 60 11
www.hoeltigbaum.de
 

Webseite besuchen

Ein Wiedersehen mit dem Germania-Chor Rahlstedt im Martha Haus

Unter der bewährten Leitung von Svetlana Gerulat singt der älteste weltliche Chor Rahlstedts (Gründungsjahr 1908) im Wagnersaal des Martha Hauses Lieder zur Entspannung. Motto: „Wo man singt, da lass dich ruhig nieder“. Neben bekannten Titeln aus dem deutschen und internationalen Liedgut sind auch wieder Lieder zum Mitsingen dabei.

Donnerstag, 14.09.2023, 15.30 Uhr, Eintritt frei

Martha Haus Rahlstedt, Am Ohlendorffturm 20-22, 22149 Hamburg

Darüber hinaus finden im Rahmen der Rahlstedter Kulturwochen jeweils montags von 18.30 bis 20.30 Uhr (mit Pause) öffentliche Chorproben im Probenraum beim Sozialen Dienst Karin Kaiser in der Rahlstedter Str. 187a statt (Eingang Rückseite). Neue Mitsängerinnen und Mitsänger sind stets willkommen, insbesondere für Tenor und Bass.

Veranstalter:
Freundeskreis des Martha Hauses – Rahlstedt e. V.
Jörg Meyer, 1. Vors.
Am Ohlendorffturm 20-22
22149 Hamburg

Foto: Germania-Chor Rahlstedt 2023

Webseite besuchen

Nie gab es einen besseren Zeitpunkt für ein neues, frisches und hochwertiges Akkordeonprogramm. Grischek, „der hinreißend beleidigte Akkordeonkünstler“ (Dieter Hildebrandt), nimmt sich dieser Herausforderung in Zeiten großer Orientierungslosigkeit, neuen Alt-Koalitionen und kultureller Ödnis verantwortungsvoll an und ist zugleich ein „Vollprofi darin, sich für seine schlechte Laune vom Publikum feiern zu lassen“ (Hamburger Morgenpost). Fernab von „volkstümlicher“ Tradition bietet Grischek einen virtuosen und gleichzeitig unterhaltsamen Akkordeonabend, ist zuhause im argentinischen Tango, französischer Musette, in der Klassik wie im Folk und bringt gesellschaftlich relevante Themen höchstvergnüglich zur Sprache!

Webseite besuchen

Für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 10 Jahren. Wir erforschen im Halbdunkel den Weg und lauschen schaurig-schönen Geschichten.

Anmeldung: umweltbildung@haus-der-wilden-weiden.de
Tel. 040 / 18 04 48 60 11
www.hoeltigbaum.de
 

Webseite besuchen

Das Stadtteilfest 775. Jahre Rahlstedt wird von sehr vielen Akteuren am 16. September ausgerichtet und Jung und Alt kommen garantiert auf ihre Kosten. Freuen sie sich auf ein buntes Fest mit vielen Attraktionen für Kinder und Familien und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm Tanz, Akrobatik und ganz viel Musik. Lassen sie sich auch die Feuershow am Ende nicht entgehen. Auch für das leibliche Wohl wird umfassend gesorgt sein.

mehr

Familienfest. Auf einem Markt der Vielfalt stellen sich Natur- und Umweltschutzverbände rund um das Haus der Wilden Weiden vor.

Webseite besuchen

NEUE WERKE
DER DIENSTAGSMALER &
MEDIEN-KUNSTOBJEKTE VOM
LOUISENHOF RAHLSTEDT

Es ist wieder soweit. Wir waren fleissig und kreativ und brennen darauf, euch unsere aktuellen Werke in den Räumen der Haspa Rahlstedt, Rahlstedter Bahnhofstr. 31, präsentieren zu können!

• Bilder zum Thema Ukraine-Krieg
• Rahlstedter Teekäfer-Sammlung
• Medien-Kunstobjekte der Medienwerkstatt
Die Ausstellung läuft bis zum 23. Oktober 2023.

Kindertheater mit dem Tandera Theater für Kinder ab 4 Jahren Kati ist oft bei Oma Grete. Oma Grete hat immer Zeit. Mit ihr kann man auf Bäume klettern und sogar auf Löwenjagd gehen! Aber manchmal gibt es Tage, da ist sie ein bisschen seltsam. Ein herzerwärmendes Stück über Vergessen und Erinnern und davon, wie wunderbar und wichtig es ist, eine Familie zuhaben. Nach einem Kinderbuch von Ulf Nilsson, gespielt vom Tandera Theater. Eintritt 3,– EUR Kinder | 4,– Erwachsene

Webseite besuchen

Eine musikalische Aufführung mit Duo Faltenreich und Joachim Sassen

„Einen so heißen Sommer (…) hat es seitdem nicht wieder gegeben.
Kein Grün fast war zu sehen; zahmes und wildes Getier lag verschmachtet auf den Feldern.“ Das ist nicht der Anfang eines düsteren Zukunftsromans 2023 angesichts drohender Klimakatastrophen. So beginnt vielmehr das Märchen „Die Regentrude“ aus dem Jahr 1863 von Theodor Storm.

Darin beschreibt Storm einen furchtbaren Dürresommer, an dem alle Lebewesen litten, außer dem Wiesenbauern, der Sumpfland besaß. Die Geschichte kommt ins Rollen, als einige sich aufmachen, um nach der „Regentrude“ zu suchen, die für Regen sorgen soll.

Wie es endet, ob Maren und Andrees sich kriegen und welche Rolle der Feuermann dabei spielt, das erzählen Joachim Sassen (Text), Helmut Stuarnig (Geige) und Regine Münchow (Akkordeon).

Beginn 19.30 Uhr, Eintritt: 10 €, Mitglieder 5€

Webseite besuchen

Torsten Zwingenberger beweist mit seinen „New Orleans Shakers“ wieder einmal, dass er in vielen Spielarten des Jazz zuhause ist. Für eine New Orleans-Band ist es eine unübliche Besetzung, statt drei Bläsern gibt es nur einen, das ist eine besondere Herausforderung an die Virtuosität der Bandmitglieder und Ausdruck ihrer Experimentierfreudigkeit. Bei den Konzerten der „New Orleans Shakers“ spürt man die mitreißende Lust am Leben, die die Zuschauer immer wieder aufs Neue begeistert!

Webseite besuchen

Acryl Pouring - eine experimentelle Fließtechnik mit Acrylfarben. Die Acrylfarben werden bei dieser Technik mit Pouring Medium und einem speziellen Öl vermischt und auf die Leinwand gegossen. Durch das Ineinanderfließen entstehen überraschende Bilder mit sogenannter Zellenbildung und interessanten Mustern. Jedes Bild ist einzigartig. In diesem experimentellen Workshop werden die Grundlagen von Acryl Pouring erklärt und gezeigt. Und verschiedene Gießtechniken ausprobiert. Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene. Auch für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahre geeignet. Vor dem Workshop wird eine Materialliste verschickt, die Kosten für das Acrylmedium und Öl umgelegt.

Datum: Freitag 22. September 2023 Zeit: 16 – 20 Uhr (open end)
Kosten: 40.- €
Ort: Atelier Barbara Koch, Künstlerhaus Ohlendorffturm, Am Ohlendorffturm 36, 22149 Hamburg
www.barbara-koch.eu
email: kontakt@barbara-koch.eu
Tel 0162 1001179

Webseite besuchen

Musikalisches Märchen. Der junge Wolf "Helli Hu" zieht in die Fremde und erlebt viele Abenteuer. Anmeldung: umweltbildung@haus-der-wilden-weiden.de, Tel. 040 / 18 04 48 60 11 www.hoeltigbaum.de

Webseite besuchen

Das Hamburger Duo Johanna Rabe (Flöte) und Jonas Kannenberg (Orgel) präsentieren Werke aus dem Barock, Klassik, Romantik, sowie modernere Stücke für Flöte und Orgel. Die beiden Künstler bringen gerne auch unbekanntere Stücke zu Gehör, die das Publikum abwechslungsreich überraschen.

In dem geplanten Programm soll Musik von Platti, Mozart, Theodor Blumer Paul Jean und Josef Bönisch erklingen, stilistisch sehr unterschiedlich, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Johanna Rabe, Flötistin und Musikpädagogin in Hamburg-Curslack, hat ihr Studium an der Musikhochschule Lübeck absolviert. Danach unterrichtete sie an verschiedenen Musikschulen und betreibt seit 2002 eine eigene Musikschule. Johanna Rabe lernte den A-Kirchenmusiker Jonas Kannenberg zufällig, bei der Konzertbewerbung an einer Hamburger Kirche und dann als Zuhörer bei seiner Abschlussprüfung kennen. Es wurde spontan eine erste Probe verabredet und seitdem folgten viele Auftritte im Norddeutschen Raum. Jonas Kannenberg absolvierte das Studium der Evangelischen Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, das er 2011 mit dem A-Examen abschloss. Zurzeit ist er an der St. Simeon-Kirche in Alt-Osdorf tätig.

Do., 28.9.2023 um 19 Uhr – „Exprompt – Klangkunst aus Russland“ 
Die Mitglieder des Ensembles „Exprompt“ verstehen sich auf Wimpernschlag und bieten in ihrem Programm eine erstaunliche Repertoirebandbreite, die weit über die große Tradition der Volksmusik hinausgeht. Neben Bearbeitungen von traditionellen russischen Liedern, Tänzen und Balladen, getragen von zauberhaften ensembleeigenen Bearbeitungen und Interpretationen von klassischen Komponisten wie M. Glinka, P. Tschaikowski und D. Schostakowitsch, kommen auch die Genres Gypsy, Klezmer, Tango und Filmmusik zu Gehör. Eindrucksvoll stellt „Exprompt“ unter Beweis, welche überraschenden Möglichkeiten ein traditionelles Instrumentarium bieten kann, wenn Kreativität, Stilsicherheit und Mut am Werk sind. Hinzu kommt die Fähigkeit der drei Akteure, Gefühle wie Lebensfreude, Trauer, Liebe, Melancholie musikalisch auszudrücken und den Zuhörer daran teilhaben zu lassen. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine außergewöhnliche musikalische Reise! Mit Olga Kleshchenko (Domra), Aleksei Kleshchenko (Balalaika) und Jakob Neubauer (Akkordeon). (Dauer: ca. 2 x 45 Minuten mit Pause) 

Webseite besuchen

Und plötzlich leuchtet sie: Unsere Kirchengemeinde feiert das 775-jährige Bestehen der Alt-Rahlstedter Kirche mit einem Gemeindefest und einer einzigartigen Lichtinstallation des Gotteshauses. Das Motto: „Lichtblick seit 775 Jahren“.

Los geht’s am 30. September, 16 Uhr, mit dem Fest auf der Wiese vor der alten Feldsteinkirche (Pfarrkirche) mit zahlreichen Mitmachaktionen und einem „Markt der Möglichkeiten“. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Ca. 19.30 Uhr wird der Hamburger Künstler Michael Batz die Alt-Rahlstedter Kirche zum Leuchten bringen. Die Illumination der Kirche, die hinter Bäumen versteckt ist und am Wandsewanderweg liegt, wird dezent sein. „Die ältesten Hamburger Schiffe sind nie gefahren, sondern immer an Land geblieben, im Ozean der Zeit. Die Kirche Alt-Rahlstedt gehört zu ihnen“, sagt er. „Immer noch hält sie Kurs, gibt Orientierung, Trost und Zuversicht.“ Als zeitlose Arche sei sie mit Licht zu zeigen, als Ort der Einkehr, der Fröhlichkeit und des Bekenntnisses zum Frieden.

„Ein äußerer und ein innerer Lichtkreis werden sich um das Gebäude legen, lassen es leuchten im Kontext seiner Umgebung und feiern seine ehrwürdige Bestimmung“, sagt Batz, der in diesem Jahr auch wieder den Hamburger Hafen blau leuchten lässt.

Zur feierlichen Illumination der Kirche am 30. September werden Saliha Aydan Özoğuz, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages und Wandsbeker SPD-Bundestagsabgeordnete, sowie Alt-Landesbischof Gerhard Ulrich erwartet, der am 1. Oktober die Festpredigt hält. Mit diesem Festgottesdienst am Erntedanktag um 11 Uhr geht das Jubiläumsfest zu Ende.

Samstag, 30.09. 11-01 Uhr

Gymnasium Rahlstedt, Scharbeutzer Straße 36 (Eingang Doberaner Weg)

Brettspielveranstaltung „Brett Hamburg“ Lust auf Spiele? Auf der größten Brettspielveranstaltung Hamburgs können die neuesten Brett- und Kartenspiele ausprobiert werden, es finden Turniere statt und auf dem Spieleflohmarkt können Spiele erworben und verkauft werden. Alle Infos unter www.brett-hamburg.de Eintritt Tageskarte 5,-/2,-/9,- Dauerkarte 8,-/3,-/14,-

Brettspiele für Klein bis Groß – über 800 verschiedene Brett- und Kartenspiele, darunter viele Neuheiten, können auf der Brett Hamburg ausprobiert werden. Spieleverlage stellen ihr Programm vor und geschulte Erklärer machen den Einstieg in neue Spiele leicht. Bei Gefallen können die ausprobierten Spiele bei Händlern vor Ort erworben werden. Zahlreiche Turniere winken mit  Preisen sowie der Möglichkeit, sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Für die Kleinen stehen Kinderbrettspiele zur Verfügung, sowie ein spezielles Kinderprogramm. Auf einem Bring&Buy Flohmarkt können gebrauchte Spiele günstig erworben und verkauft werden. Spieleautoren sind mit ihren neuesten Entwicklungen vor Ort und laden zum Testen ihrer Prototypen ein. Eine Caféteria sorgt für das leibliche Wohl. Der Tageseintritt beträgt für Erwachsene 5 € (Dauerkarte 8 €), Kinder 2 € (Dauerkarte 3 €) und Familien 9 € (Dauerkarte 14 €). Die Öffnungszeiten sind am Samstag, den 30. September von 11 bis 1 Uhr nachts sowie am Sonntag, den 01. Oktober von 10 bis 18 Uhr. Ort: Gymnasium Rahlstedt in der Scharbeutzer Straße 36 – Eingang über Doberaner Weg. Ausführliche Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung zu den Turnieren finden Sie unter www.brett-hamburg.de.

 

Verantwortlich:

Andreas Gedaschko, Neuland 7, 23795 Bad Segeberg

04551/9108610, spielkultur-hamburg@gmx.de, www.brett-hamburg.de

"Lichtblick seit 775 Jahren" Das Wahrzeichen hat Geburtstag und das feiern wir mit einem festlichen Gottesdienst.

Sonntag, 01.10. 10-18 Uhr

Gymnasium Rahlstedt, Scharbeutzer Straße 36 (Eingang Doberaner Weg)

Brettspielveranstaltung „Brett Hamburg“ Lust auf Spiele? Auf der größten Brettspielveranstaltung Hamburgs können die neuesten Brett- und Kartenspiele ausprobiert werden, es finden Turniere statt und auf dem Spieleflohmarkt können Spiele erworben und verkauft werden. Alle Infos unter www.brett-hamburg.de Eintritt Tageskarte 5,-/2,-/9,- Dauerkarte 8,-/3,-/14,-

Brettspiele für Klein bis Groß – über 800 verschiedene Brett- und Kartenspiele, darunter viele Neuheiten, können auf der Brett Hamburg ausprobiert werden. Spieleverlage stellen ihr Programm vor und geschulte Erklärer machen den Einstieg in neue Spiele leicht. Bei Gefallen können die ausprobierten Spiele bei Händlern vor Ort erworben werden. Zahlreiche Turniere winken mit  Preisen sowie der Möglichkeit, sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Für die Kleinen stehen Kinderbrettspiele zur Verfügung, sowie ein spezielles Kinderprogramm. Auf einem Bring&Buy Flohmarkt können gebrauchte Spiele günstig erworben und verkauft werden. Spieleautoren sind mit ihren neuesten Entwicklungen vor Ort und laden zum Testen ihrer Prototypen ein. Eine Caféteria sorgt für das leibliche Wohl. Der Tageseintritt beträgt für Erwachsene 5 € (Dauerkarte 8 €), Kinder 2 € (Dauerkarte 3 €) und Familien 9 € (Dauerkarte 14 €). Die Öffnungszeiten sind am Samstag, den 30. September von 11 bis 1 Uhr nachts sowie am Sonntag, den 01. Oktober von 10 bis 18 Uhr. Ort: Gymnasium Rahlstedt in der Scharbeutzer Straße 36 – Eingang über Doberaner Weg. Ausführliche Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung zu den Turnieren finden Sie unter www.brett-hamburg.de.

 

Verantwortlich:

Andreas Gedaschko, Neuland 7, 23795 Bad Segeberg
04551/9108610, spielkultur-hamburg@gmx.de, www.brett-hamburg.de

Schauspieler Sky du Mont liest verschiedene, ausgesuchte Szenen aus seinen letzten sechs Büchern (zwei davon SPIEGEL Bestseller), neu bearbeitet und dramaturgisch zu einem Handlungsstrang verknüpft. Freuen Sie sich auf einen vergnüglichen, amüsanten und doch ans Herz gehenden Abend mit Sky du Monts neuem Programm „THE BEST OF... “! Natürlich kommt auch sein gerade frisch erschienenes Buch „Ungeschönt“ nicht zu kurz! (Dauer: ca. 2 x 45 Minuten mit Pause)

Webseite besuchen

Bühne frei für die Macht der Worte beim ersten Poetry Slam der Rahlstedter Kulturwochen! Tauche ein in eine Welt voller Poesie, Leidenschaft und Kreativität, wenn die besten Poeten und Poetinnen aus der Region ihr Können unter Beweis stellen. Ein Abend zum Schmunzeln, Nicken, Nachdenken, Mitfiebern und Jubeln. Denn nur eine Person aus dem Line Up kann gewinnen und wer das sein wird, entscheidest du, liebes Publikum.

Poetry Slam, das ist Wettstreit unter Dichtenden, ein Abend für alle, ein Potpourri aus Themen. Liebe, Alltag, Gesellschaft, Politik - nichts bleibt ungesagt.

Moderiert wird die Veranstaltung von der amtierenden deutschsprachigen Vizemeisterin Lisa Pauline Wagner. Zusammen mit Singer-Songwriter Tino lädt sie zu einem musikalisch-poetischen Abend ein.

Bei der Jazzsession genießen die Gäste feinste Jazzklänge mitten in Meiendorf. Die Musiker*innen um Peter Dettenborn starten immer am 2. Dienstag im Monat, um 20.00 Uhr das beliebte Mitmachkonzert in der Stadtteilschule Meiendorf. Dann ertönt handgemachter New-Orleans-Jazz von den begandeten Musiker*innen. Alle Meiendorfer*innen und darüber hinaus sind zum gemeinsamen Jammen und Zuhören eingeladen und können bei einem spritzigen, alkoholfreien Kaltgetränk den Abend genießen! Neue Musiker*innen sind immer herzlich eingeladen, ihr Instrument mitzubringen und mitzuspielen.

Webseite besuchen

Die kubanische Musikerin Mayelis Guyat saß bereits als Kind und später als Jugendliche stundenlang vor dem Radio, sang mit und träumte von einer Karriere als Sängerin. Die Mutter hatte hingegen ganz andere Pläne. Mayelis sollte Englisch studieren. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Englischstudiums in Guantanamo erfüllte sich Mayelis ihren Traum und begann ihre Karriere mit einer Tour durch Kuba. Zur Jahrtausendwende wurde Mayelis Frontsängerin des bekannten „Cotó y su Eco del Caribe“. Später feiert sie beim Musical „Paradise Road“ große Erfolge in ganz Europa. Die heutige Wahlberlinerin tritt in die Fußstapfen von Celia Cruz und Gilberto Santa Rosa. Wie ihre berühmten Vorbilder steckt sie das Publikum mit dieser Mischung aus Lebenslust und Lebensfreude an. Im Trio mit von der Partie sind Wiljoph S. Mounkassa Williams (Percussion) und Alexander Falcón (Piano). (Dauer: ca. 2 x 45 Minuten mit Pause) 

Tickets: Online über die Homepage als Print@home-Ticket erhältlich, täglich von 10-18 Uhr am Empfang sowie an der Abendkasse der Parkresidenz Rahlstedt, Rahlstedter Str. 29. Auskunft und telefonische Reservierung unter Telefon 040 - 67 373 - 0. Weitere Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.parkresidenz-rahlstedt.de/kultur.

Termin: 14./15.10.2023 (und weitere)

 

Teilnahme kostenlos

Martinskirche, Hohwachter Weg 2

 

Wenn Kultur und Kirche sich zusammentun, kann es richtig Theater geben. KulturWerk und die Ev. Luth. Kirchengemeinde Alt-Rahlstedt initiierten TIR, Theater in Rahlstedt. Geplant sind zunächst Workshops mit dem Theaterpädagogen Anatoly Zhivago, der auch für das Thalia-Theater arbeitet. 

 

Das Projekt startet am 14. Oktober. Die erste Aufführung des Erarbeiteten findet einen Tag später im Gottesdienst in der Martinskirche statt. Weitere Workshops sind geplant. Informationen folgen.

 

Webseite besuchen

Kommt zu den Kinderferienspielen vom 25. - 27. Oktober 2023, jeweils von 10 bis 16 Uhr, an der Kirche Alt-Rahlstedt!

Alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren sind herzlich eingeladen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich, online auf unserer Webseite (www.kirche-alt-rahlstedt.de) oder telefonisch beim Kirchenbüro (+4940406771575)

Gemeinsam wollen wir spielen, singen, essen, kreativ sein und mit Martin Luther das Mittelalter entdecken.

Am 28.10.2023 findet an der Altrahlstedter Kirche wieder  das Mittelalterfest statt.
Am Nachmittag wird es viele Mitmachaktionen für Kinder geben. Spielerisch, phantasievoll kann das Mittelalter erkundet werden. Am Abend lassen wir das Fest bei Livemusik und Feuerschein ausklingen. 
(Es handelt sich nicht um einen kommerziellen Mittelaltermarkt sondern um ein Gemeindefest.)

Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Im Halbdunkel ohne Taschenlampe lauschen wir schaurig-schönen Gruselmärchen. Abschließend gibt es am Lagerfeuer Kakao und Stockbrot. Anmeldung: umweltbildung@haus-der-wilden-weiden.de, Tel. 040 / 18 04 48 60 11 www.hoeltigbaum.de

A cappella-Gesang vom Feinsten

TAKE FOUR - A cappella & Entertainment TAKE FOUR - das ist hochkarätige A cappella-Musik, serviert mit augenzwinkerndem Entertainment.
1986 wurde das Männerquartett in Kiel gegründet und singt mittlerweile seit 37 Jahren zusammen. TAKE FOUR haben sich nicht nur in Deutschland und im nordeuropäischen Raum, sondern auch in den USA einen Namen auf dem Gebiet der Barbershop-Musik ersungen. TAKE FOUR war fünffacher Deutscher Barbershop-Champion und hat Deutschland im internationalen Barbershop Wettbewerb 1995 in Miami Beach und 2016 in Nashville - USA vertreten. Die vier Männer aus dem hohen Norden Deutschlands sangen mehrmals im Rahmen des Schleswig Holstein Musikfestivals und folgten 2007 einer Einladung nach Irland, um im Rahmenprogramm der Irischen Barbershop Convention aufzutreten. Das abendfüllende Programm enthält neben Close Harmony-Kompositionen aus dem Barbershop- und Jazzbereich auch Popstandarts sowie Stücke der Comedian Harmonists. 

Wer TAKE FOUR hört, der „kriegt was auf die OHREN!“
 

Der kleine Drache

Die Gretel ist krank, Kasper und seine Freunde wollen ihr helfen, doch weder Tee noch ein paar Späße können die Gretel gesund machen. Kasper fragt den Zauberer um Rat. Dieser schickt Kasper in den Drachenwald, wo die bösen Drachen leben, Kasper hat Angst, doch mit Hilfe der Kinder traut er sich trotzdem und erlebt eine Überraschung…

Der Kartenverkauf ist ausschließlich im Vorverkauf in der Bücherhalle ab 17.10. möglich. Achtung: Es gibt nur eine sehr begrenzte Anzahl an Karten.

Zuletzt aktualisiert am 21.05.2024